In einem Leistungsauftrag mit der politischen Gemeinde verpflichtet sich der Verkehrsverein Grabs ca. 81 km Wanderwege (keine Strassen) des 120 km umfassenden Wanderwegnetzes und die VVG-Ruhebänkli (z.Zt 129 Stk) zu unterhalten. Die Gemeinde beteiligt sich mit einem jährlichen Beitrag an den Kosten.

Für die unterschiedlichen Arbeitseinsätze sind zur Zeit 18 Mitarbeiter (15 Pensionisten) gemeldet, und weitere 13 Personen erledigen spezielle Einzelarbeiten (z.B. Blumenpflege an Dorfbrunnen, einzelne Wegstrecken usw.) für den Verein.

Jährlich wird ein Plan für immer wiederkehrende Tätigkeiten erstellt. Die Mitarbeiter können so ihren Einsatz frühzeitig im persönlichen Terminkalender einplanen. Durch die Flexibilität unserer Pensionisten sind wir in der Lage, auch für ungeplante Einsätze (z.B. Sturmschäden, Alterung von Brücken usw.) kurzfristig eine Gruppe zu stellen.